Haben Sie schon gehört?

Der schreckliche Unfall im Dezember 1944

Von dem Z35 gerettet

Um Mitternacht in der Nacht zu Sonntag den 13. Dezember 1944 befand sich der 24-jährige Unteroffizier Egon Lutomsky auf dem Vorderdeck des Zerstörers Z35.

- Das war mein Glück!

Als die erste Mine mittschiffs detonierte, wurde er auf das Deck geworfen. Er wollte dann zu seiner Bergestation, dem Kutter des Schiffes gehen. Als er feststellte, das dort ein großen Chaos herrschte, ist er vom sinkenden Schiff ins Wasser gesprungen. Er hat einen Tross eines Rettungsflosses ergriffen.

Weiterlesen …

Erzählen Sie weiter...

Kennen Sie das Mädchen?

In 1956 durften die finnischen Einwohner von Porkkala wieder in ihren Heimat kehren, nach der Verpachtung des Gebiets von der Sowjetunion. Das Gebiet hatte elf Jahre als sowjetischer Militärstutzpunkt gedient. Auf dem Gebiet wurde nach der Verpachtung mehrere Filmspulen gefunden. Die Bilder sind sehr interessant, da es den finnischen Einwohnern streng verboten war, mit den sowjetischen Einwohnern umzugehen.

Wir wissen immer noch nach fast 60 Jahren nicht welche die Leute auf disen Photos sind. Die Filmspule wurde in Brasis, Degerby, gefunden, und deswegen nehmen wir an, dass die Familie in Degerby gewohnt hat. Mittlerweile haben wir das Mädchen Mona-Lisa von Degerby genannt. Kennen Sie das Mädchen oder wissen Sie mehr über die Familie? Wir möchten gerne mehr über diese Leute wissen. Bitte, helfen Sie uns, wenn Sie etwas wissen, oder herausfinden können! Vielen Dank!